Sitzung | energetisches Clearing

Als Bewusstseinscoach und Energieseherin arbeite ich mit dem Energiekörper des Menschen und setze mit meiner Arbeit direkt dort an, wo die Blockade bzw. die verdrängte Emotion ihren Ursprung hat. Diese Form der Arbeit ist mit einer energetisch-emotionalen Entgiftung gleichzusetzen. Sie befreit dich von all dem emotionalen Müll, der dich daran hindert, du selbst zu sein.

So kann ich die Störfelder, die sich in Form von Bildern manifestieren, intuitiv im Verlauf einer Sitzung in deinem energetischen Körper (Chakrensystem) wahrnehmen. Auf diese Weise lassen sich unbewusste, verdrängte Emotionen und Widerstände wieder ins Bewusstsein holen. Was bleibt ist Raum für Stille und inneres Gewahrsein, so dass die Selbstheilungsprozesse aktiviert und die schweren, dein Leben blockierenden Energien aufgelöst werden können.

In den Bildern und Glaubenssätzen, die ich während einer Sitzung wahrnehme, können sich neben themenbezogenen Lösungsansätzen auch die Beziehungen zu deinem Umfeld zeigen, die im Außen noch einer Klärung bedürfen. Auch der belastende Teil deiner Familiengeschichte/Ahnenlinie kann sich darin offenbaren, und im Rahmen eines energetischen Clearings von seinen schmerzlichen Erfahrungen gereinigt werden. Auf diese Weise können abgespaltene Seelenanteile integriert sowie hinderliche Glaubenssätze und noch nicht verarbeitete Erinnerungen ins Bewusstsein geholt werden. Zudem können auch deine verborgenen Talente und Potenziale Teil der Bilder sein und einen entscheidenden Hinweis für deinen weiteren Lebensweg beinhalten. 

Zu Beginn empfehle ich 3 Sitzungen zu den 3 schwersten Lebensthemen in einem Zeitraum von 4 - 6 Wochen. Nach einer mehrwöchigen Pause ist es ratsam, einen weiteren Sitzungsblock anzuschließen, um den Bewusstseinsprozess zu vertiefen. Zur Sitzungsvorbereitung empfehle ich auch das Lesen des PDFs "Vesseling - Wahre Liebe (muss man) lernen".

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine energetische Sitzung keinesfalls den Besuch beim Arzt ersetzen kann und soll. Auch stellt diese Arbeit keinerlei medizinische oder diagnostische Tätigkeit dar. Ebenso wenig solltest du von Ärzten verschriebene Medikamente absetzen.