Energie- | Bewusstseinsarbeit

Meinen großartigen Lehrern – allen voran Martin Brune (Vesseling), Damien Wynne (Light Grids) und John Veltheim (BodyTalk) – verdanke ich es, dass ich heute nicht mehr von anderen gelebt werde, sondern mich endlich selbst lebe. So bizarr dies auch klingen mag, so ist es doch etwas, was vielen Menschen „unbewusst“ widerfährt. Daher bin ich froh, meinen Weg gefunden zu haben – den Weg zurück zu mir! Ich habe gelernt, auf meine meine innere Stimme zu hören und meine Wahrnehmung und Sensibilität für eine Realität zu schärfen, die hinter allem Sichtbaren liegt. Und genau darin unterstütze ich auch dich!

Es ist kein leichter Weg, das schon mal vorweg! Aber wenn du bereit bist hinzuschauen und dich mit all dem zu konfrontieren, was du an anderen und damit unweigerlich auch an dir selbst verurteilst, wirst du das größte Geschenk deines Lebens erhalten: DICH SELBST!

Denn verglichen mit unserem Kindesalter, indem wir uns zumeist noch leicht und unbeschwert fühlen, laden wir im Laufe des Lebens immer mehr Gepäck in Form von schmerzlichen Erlebnissen auf. So lassen wir uns z.B. durch die Vorstellungen und Erwartungen anderer verzerren und in Schubladen pressen, die uns nicht gut tun – nehmen diesen schleichenden und höchst manipulativen Prozess aber zumeist nicht bewusst wahr.

Die Folge ist: Wir gehen nicht mehr "unseren" Weg, leben nicht wahrhaft "unser" Leben, sondern entfernen uns immer mehr davon. Somit wundert es nicht, dass wir nach und nach mit Phasen der Ohnmacht und inneren Leere konfrontiert werden. So manches erscheint sinnlos - ob Job oder Beziehung - und dennoch wissen wir nicht, wie wir aus dieser Tretmühle aussteigen können. Viele reagieren mit einem "angepassten" Verhalten darauf. Sie lächeln, obwohl ihnen nicht danach ist, sagen "es geht mir gut", obwohl dies insgeheim nicht zutrifft. Aus Angst aber, die altvertrauten Wege und damit die "Sicherheits- und Komfortzonen" zu verlassen, verdrängen sie jegliche Gefühle von Traurigkeit oder gar innerem Groll, indem sie sich in Arbeit und Freizeitaktivitäten stürzen.

Solange wir auf diese Weise vor uns selbst weglaufen und uns den schweren, tief in uns verborgenen Gefühlen nicht bewusst zuwenden, agieren sie wie Tretminen. Sind sie einmal aktiviert, äußern sie sich in einer von uns zumeist unerwünschten Verhaltensweise oder gar Überreaktion. Wir tun oder sagen Dinge, die wir nicht tun oder sagen wollten. Und neigen permanent dazu, die Schuld für unsere missliche Lebenssituation im Außen zu suchen, was letztlich nur dazu führt, dass wir uns immer mehr ins Abseits katapultieren. Wir leiden, werden krank, fühlen uns unverstanden und allein gelassen - kurzum - der Schmerz wächst und wächst in uns so lange, bis wir endlich bereit sind, hinzuschauen. So weit muss es aber nicht kommen bzw. so muss es in deinem Leben nicht weitergehen. Und genau das ist dein Einstieg in eine Sitzung!

Dank der tiefgründigen Innenschau, die dich hier erwartet, wirst du dich völlig neu erfahren – in gewisser Weise neu finden. Ich führe dich behutsam zu jenem „unbewussten“ Teil in dir, der dir hilft, dich der Ursprünge von Situationen und Gedanken bewusst zu werden. In dem Maße, in dem du die dahinter liegenden Mechanismen immer besser verstehst, befreist du dich von emotionalen Altlasten und erhältst wieder Zugang zu deinen erstarrten Gefühlen und verborgenen Potenzialen. So entdeckst du nach und nach deine eigentliche Lebensaufgabe, wirst zunehmend authentischer, gelassener und fröhlicher. Eine spannende Reise, auf der ich dich gerne ein Stück deines Weges begleite!